WIR SIND FRANKEN.

Das ist unser Geschmack.

Unser Frank & Frei - frisch und trocken! Knackig - rote Kappe, ohne viel Worte. Unsere Vorstellung vom idealen Müller-Thurgau stellen wir immer wieder auf den Prüfstand und schauen uns gegenseitig auf die Finger. Jedes Jahr mit Spaß und stets auf‘s Neue.

Und wo gibts den leckeren Tropfen? Direkt bei jedem der 13 Frank & Frei Winzer

Steffi vom Weingut Steinmann

Bock auf Frank & Frei?

Ich bin Steffi vom Weingut Steinmann und die Bestellbeauftragte bei F&F. Melde Dich bei mir am besten telefonisch 0171 6912648 und ich schicke Dir unser buntes Auswahl-6er Paket für 55,– € all in.
6x0,75l von verschiedenen F&F Winzern. Per Mail geht auch:
bestellung@frank-und-frei.de.

Das ist unser Saignée.

Frank & Frei Secco Saignée - mit der Liebe aller 13 Winzer gemacht. Die logische Konsequenz für die ausgelassenen Momente des Lebens. Köstliche Farbe zarter Aprikosen und funkelnde Perlen im Glas. Hier stecken pure Freude und Frische drin.

Kaufen kann man ihn direkt bei jedem Frank & Frei Winzer ›

Grafik Main

DAS BESTE FÜR DEN MÜLLER:

13 WEINGÜTER & 13 PERSÖNLICHKEITEN

DAS BESTE AUS DEM MÜLLER:

WISSEN & ERFAHRUNG

DAS BESTE MIT DEM MÜLLER:

FREUNDSCHAFT & ZUSAMMENHALT

WEINGUT BALDAUF

Gerald und Ralf Baldauf
Hauptstr. 42
97729 Ramsthal

Tel. 09704 1595

www.weingutbaldauf.de

WINZERHOF BURRLEIN

Frieder Burrlein
Hauptstr. 149
97320 Mainstockheim

Tel. 09321 5578

www.burrlein.com

WEINGUT FRÖHLICH

Eva und Michael Fröhlich
Bocksbeutelstr. 41
97332 Escherndorf

Tel. 09381 2847

www.weingut-michael-froehlich.de

WEINGUT GIEGERICH

Helga und Klaus Giegerich
Weichgasse 19
63868 Grosswallstadt

Tel. 06022 655355

www.weingut-giegerich.de

Weingut Huller

Michael Huller
Maintalstrasse 11
97855 Homburg am Main

Tel. 09395 7809520

www.weingut-huller.de

Weingut Leininger

Florian Engelmann
Weingut Leininger
Theilheimer Weg 3-5
97246 Eibelstadt

Tel. 09303 2209

www.weingut-leininger.de

Weingut Markert

Hannelore und Max Markert
Am Zöller 1
97246 Eibelstadt

Tel. 09303 1795

www.weingut-markert.de

Weinbau Heindel

Weingut Heindel
Michael und Margot Heindel
Hauptstraße 9
91472 Ipsheim

Tel. 09846 1323

www.weingut-heindel.de

Weingut Meintzinger

Michaela und Jochen Meinzinger
Babenbergplatz 4
97252 Frickenhausen

Tel. 09331 87110

www.weingut-meintzinger.de

Weingut Ludwig Schmitt

Philipp Schmitt
Sieboldstraße 9
97218 Gerbrunn

Tel. 0931 701201

www.weingut-ludwig-schmitt.de

Die WeinWerkstatt

Sebastian Schubert
Röntgenstraße 3a
97295 Waldbrunn

Tel. 09306 985330

www.die-weinwerkstatt.de

Weingut Artur Steinmann

Stefanie und Lukas Steinmann
Plan 4
97286 Sommerhausen

Tel. 09333 90460

www.pastoriushaus.de

Weingut im Löwen

Helga und Gerhard Stich
Freudenberger Str. 73
63927 Bürgstadt

Tel. 09371 5705

www.weingut-stich.de

News

08. Dezember 2022

Landrat Eberth besucht Weingut Max Markert

Eibelstadt. Frankens Weingüter keltern traumhafte Weine und alljährlich werden die besten Weine Frankens von einer Fachjury des Fränkischen Weinbauverbands prämiert. Der Ehrenpreis des Landkreises Würzburg ging im Jahr 2022 an das Weingut Max Markert aus Eibelstadt.

Das Weingut wurde nach den Jahren 1995, 2003, 2010 und 2019 bereits zum fünften Mal mit der Auszeichnung für seine exzellenten Weinerzeugnisse prämiert. Die Weine von Max Markert werden im kommenden Jahr zu festlichen Anlässen des Landkreises oder bei Geschenkübergaben ausgereicht. Landrat Thomas Eberth und der Leiter der Stabsstelle Landrat Michael Dröse überzeugten sich kürzlich selbst von der Qualität der edlen Tropfen – übrigens auch alkoholfreien Varianten – und kamen mit dem Winzer, dessen Frau Hannelore und Eibelstadts Weinprinzessin Alicia Markert ins Gespräch.

Schonende Bewirtschaftung und Trockenheit als aktuelle Herausforderungen

Ein wichtiges Thema war einmal mehr die Herausforderung, die die wandelnden klimatischen Bedingungen für den Weinbau spielen. Zunehmende Trockenheit und Hitze würden auch den Gehalt von Wasser, Zucker und Nährstoffen in den Weintrauben beeinflussen. Max Markert begegne dieser Entwicklung schon seit Jahren mit der Anpassung von Prozessen, etwa mit der aufwendigeren aber wassersparenden Tröpfchenbewässerung vor allem in jungen Weinbergen. Unkrautbewuchs schütze den Boden zusätzlich vor Austrocknung und liefere den Rebstöcken zusätzliche Nährstoffe. Auch würden die Beikräuter bewirken, dass Rebstöcke tiefer wurzeln als in Lagen ohne Bepflanzung. Ältere Weinberge könnten dann im besten Fall auch ohne menschliche Hilfe durch Bewässerung und Dünger auskommen.

Gerade wegen der veränderten Anforderungen setzt Max Markert in seinem Winzerbetrieb also zunehmend auf eine naturnahe Bewirtschaftung. Pilzresistente Sorten vor allem in Weinbergen nahe Wohngebieten und die vermehrte Nutzung von Insektenhotels zur Bestäubung und Schädlingsbekämpfung seien dabei wichtige Bausteine. „Die Natur ist intelligenter als der Mensch“, meint Max Markert. Wenn man die natürlichen Gegebenheiten für sich nutze, könne man viele Vorteile daraus ziehen.

Landrat Thomas Eberth zeigte sich überzeugt davon, dass die Prämierung als Landkreiswein zu Recht an die Erzeugnisse des Weinguts Max Markert ging. „Gerade vor dem Hintergrund des Klimawandels brauchen wir Menschen wie Max Markert und seine Familie als Vorbilder. Sie zeigen, wie nachhaltige und schonende Bewirtschaftung funktionieren kann, und dass die Qualität dabei sogar profitiert“, so Eberth. „Ich freue mich, dass die Weine von Max Markert und damit dessen Überzeugung einmal mehr gewürdigt und prämiert wurden.“

 

 


Hannelore Markert, Eibelstadts Weinprinzessin Alicia Markert und Winzer Max Markert haben sich sehr über den Besuch von Landrat Thomas Eberth gefreut (von links). (Foto: Christian Schuster)

28. November 2022

Weingut Giegerich ist „Weingut des Jahres“

Großwallstadt. Das FRANK & FREI Weingut Giegerich aus Großwallstadt wurde vom Vinum Weinguide 2023 als „Weingut des Jahres“ in Franken ausgezeichnet. Gleichzeitig konnten sich die Brüder Kilian und Philipp über den Aufstieg in der Betriebsbewertung freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Das 1994 von Helga und Klaus Giegerich mit 2,5 ha Rebfläche gegründete Weingut bewirtschaftet heute 15 ha Weinberge und wird von ihren beiden Söhnen geführt.    


Tolle Auszeichnung für Kilian (r.) und Philipp Giegerich (l.). (Foto: Weingut Giegerich)

21. Oktober 2022

Ehrenpreis für Weingut Max Markert

Würzburg / Eibelstadt. In sehr feierlichem Rahmen würdigte der Fränkische Weinbauverband im Vogel Convention Center (VCC) in Würzburg das langjährige Qualitätsstreben der Winzerinnen und Winzer. Zu den Geehrten zählte auch unser FRANK & FREI-Kollege Max Markert (Eibelstadt). Für die herausragende Qualität seiner Weine erhielt er den Ehrenpreis des Landkreises Würzburg. Landrat Thomas Eberth hatte neben der großen Urkunde auch ein Bild des Preises mitgebracht. Es ist ein Insektenhotel, das seinen Platz in einem Weinberg vom Weingut Max Markert finden wird. Herzlichen Glückwunsch!

 


Im VCC nahm Max Markert den Ehrenpreis des Landkreises Würzburg in Empfang. (Foto: Gabriele Brendel)

12. Oktober 2022

Weinlese beendet

In ganz Franken geht die Weinlese dem Ende entgegen. Auch die FRANK & FREI Winzer haben mit der Lese abgeschlossen und freuen sich auf tolle Weine, die nun erst einmal Zeit haben, sich in den Kellern zu entwickeln.

Damit geht ein spannendes Weinjahr zu Ende. Nach dem sehr trockenen Frühjahr und Sommer mit nur örtlich vereinzelten Niederschlägen wurde es zum Ende doch noch einmal richtig herbstlich und nass.

So kam es, dass auch bei den Weingütern von FRANK & FREI sehr individuell gelesen und verarbeitet werden musste. Hier hat jedes Weingut seine eigenen Herangehensweisen. Der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen, der Zusammenhalt und die Hilfe untereinander sind dabei ganz wichtige Faktoren, um jedes Jahr die gewünschte Weinqualität zu erreichen.


Leckere FRANK & FREI Trauben. (Foto: Weingut Meintzinger)

15. August 2022

Beste Stimmung, tolle Weine & cooles Ambiente

Würzburg. Zum zweiten Mal nach 2021 präsentierten die Frank & Frei Weingüter im August ihre Weine bei den „Frank & Frei Vibes“ auf dem Bürgerbräugelände in Würzburg. Und wieder war es ein großer Erfolg! An dem warmen Sommerabend genossen die Gäste sowohl die große Weinvielfalt als auch das leckere Essen sowie das einmalige Ambiente auf der Terrasse vom Maschinenhaus.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Weine in diesem super Ambiente vorstellen dürfen. Das ist hier wirklich eine klasse Plattform. Ein großes Dankeschön geht an das Team vom Markus Grein Catering für die tolle Zusammenarbeit“, sagte Isabella Huller (Homburg) bei der Begrüßung der Gäste.

Selbstverständlich konnten an dem Abend alle Müller-Thurgau-Weine der Frank & Frei Winzer*innen verkostet und miteinander verglichen werden. Ideal zu den hohen Temperaturen passten der prickelnde Secco Saignée und das jüngste Kind von Frank & Frei, der Komma,nix (alkoholfreier Wein). Zusätzlich stand eine große Weinauswahl – vom Guts- und Ortswein bis hin zu den Lagenweinen – zur Verkostung bereit. Für die chilligen Beats sorgte DJ Diskovenue.

 

Fotos: Frank & Frei / Florian Schenk

 

 

 


04. August 2022

Weingut Baldauf ausgezeichnet

Für die langjährige Gesamtleistung des Betriebes und seinen hohen Medaillenspiegel bei der Fränkischen Weinprämierung wurde das Weingut Baldauf in Ramsthal mit dem Ehrenpreis des Landkreises Bad Kissingen ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Die 300 Euro des Ehrenpreises wurden nicht – wie sonst oft üblich – für ein Kunstwerk in der Vinothek verwendet. Stattdessen floss das Geld in ein ganz besonderes Objekt. Ralf und Gerald Baldauf haben in einen Lebensturm (eine Abwandlung des klassischen Insektenhotels) investiert, der seinen Platz in den Ramsthaler Weinbergen finden wird.

Der Lebensturm ist 2,50 Meter hoch, hat eine Fläche von etwa einem Quadratmeter und ist mit ganz unterschiedlichen Materialien ausgestattet. Er bietet Wohnräume für Amphibien, Insekten und Vögel.


Der Lebensturm vom Weingut Baldauf. (Foto: Weingut Baldauf)

02. August 2022

Titel knapp verpasst

Die deutschen Fußballfrauen haben den Titel in England ganz knapp verpasst. Ähnlich ging es unseren Frank & Frei-Weingütern Michael Fröhlich (Escherndorf), Giegerich (Großwallstadt) und Leininger (Eibelstadt). Beim diesjährigen „Best of Gold“-Wettbewerb konnten sie zwar keinen Ceratit nodosus gewinnen, sich aber in verschiedenen Kategorien unter den Top 3 platzieren. Super Ergebnisse! Herzlichen Glückwunsch!

Kategorie I, Rotweine, trocken:

2020 Spätburgunder Qualitätswein Pitztaler Berg – Weingut Giegerich, Großwallstadt

 

Kategorie III, Weiß & Struktur, Grüner Silvaner:

2020 Eibelstadter Silvaner Reserve Qualitätswein – Weingut Leininger, Eibelstadt

 

Kategorie III, Weiß & Struktur, Aroma:

2021 Escherndorfer Fürstenberg VDP.ERSTE LAGE Gelber Muskateller Qualitätswein – Weingut Michael Fröhlich, Escherndorf


Tolle Platzierungen für die Frank & Frei-Weingüter. (Foto: Weingut Leininger)

30. Juli 2022

Grandioses Sommerfest

Frickenhausen. Zu ihrem Sommerfest trafen sich alle Frank & Frei Winzer*innen Ende Juli in Frickenhausen. An einem herrlichem Sommerabend genossen sie am 'terroir f'-Punkt in den Weinbergen leckere Köstlichkeiten zusammen mit tollen Weinen und vielen guten Gesprächen. Dazu Musik von 'Famos'!

Wer auch einmal mit den Frank & Frei-Winzer*innen feiern möchte, hat am 12. August 2022 die Möglichkeit bei „Frank & Frei Vibes“ in Würzburg. Die Tickets gibt’s unter: www.frank-und-frei.de

 

 


Tolles Frank & Frei Sommerfest am 'terroir f' in Frickenhausen. (Fotos: Gabriele Brendel)

11. Juli 2022

Weingut Markert punktet bei Müller-Thurgau-Trophy

Eibelstadt. Er entwickelt sich immer mehr zum "King of Müller-Thurgau" - unser Frank & Frei-Mitglied Max Markert (Eibelstadt). Gerade erst hat er mit seinem 2021er Frank & Frei Müller-Thurgau den Müller-Thurgau-Wettbewerb am Bodensee gewonnen, da flattert bereits die nächste Auszeichnung ins Haus. Bei der Falstaff Müller-Thurgau-Trophy gab es 91+ Punkte für den 2020er Müller-Thurgau Kabinett trocken vom Weingut Max Markert. Von der grandiosen Qualität dieses Weines ist auch die Eibelstadter Weinprinzessin Alicia begeistert, denn sie hat ihn bereits im Frühjahr als Prinzessinnenwein auserkoren.

Der Verkoster Ulrich Sautter sagt zu diesem Wein: "Eine üppige, betont traubige Nase. Muskat, Hefe, geriebene Zitronenschale. Sehr klar, ein feiner, würziger Sortentyp. Im Mund geschmeidig, rund, reife Säure, gute Substanz, von der Anlage fast eher Spätlese als Kabinett, mit einer absolut bezaubernden Kombination von (Muschelkalk-)Ausdruckskraft und Frische".

 


Herzlichen Glückwunsch!

07. Juli 2022

Platz 1 für Frank & Frei

Eibelstadt / Bodensee. Wie bereits in den Vorjahren konnte sich auch beim 18. Internationalen Müller-Thurgau-Preis am Bodensee ein Frank & Frei Müller-Thurgau auf dem Treppchen platzieren. Der 2021er Frank & Frei Müller-Thurgau trocken vom Weingut Max Markert (Eibelstadt) errang in der Kategorie 1 (trocken < 12,0 %vol) den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Neben dem Weingut Max Markert als "Wiederholungstäter" auf dem Siegerpodest, punkteten auch die Weingüter Baldauf (Ramsthal), Michael Fröhlich (Escherndorf) und Giegerich (Großwallstadt) sowie die WeinWerkstatt Schubert (Waldbrunn) mit ihren Frank & Frei Müller-Thurgau-Weinen und gehören zur Spitzengruppe der Kategorie 1.

Frank & Frei Geschäftsführer Gerald Baldauf freut sich sehr, "dass ein Frank & Frei Müller-Thurgau bei diesem internationalen Vergleich auf Platz 1 gelandet ist und weitere Mitglieder unserer Gruppe ebenfalls tolle Platzierungen im vorderen Klassement erzielen konnten. Alle diese Weine können bei unserer Veranstaltung "Frank & Frei Vibes" am 12. August verkostet werden."

 

 


Im prächtigen Spiegelsaal des Neuen Schlosses zu Meersburg erhielt Kellermeister Thomas Heil die Siegerurkunde überreicht. (Foto: BodenseeWein e.V.)

03. Juli 2022

Drei Sterne für Secco Saignée

Beim aktuellen "World of Rosé"-Wettbewerb vom Magazin Vinum ist unser 2021er Frank & Frei Secco Saignée mit drei Sternen ausgezeichnet worden. Darüber freuen wir uns sehr!


01. Juli 2022

Weingut Baldauf gehört zu den Ecowinnern

Ramsthal.  Die besten Bioweine Deutschlands 2022 stehen fest. Bei diesem Leistungstest konnte sich auch ein Wein vom Weingut Baldauf in Ramsthal ganz vorne platzieren und den Titel ECOWINNER gewinnen. Es ist der 2021 Frankens Saalestück handgemacht Schwarzriesling Qualitätswein trocken (Kategorie 9: Rotweine, nicht holzbeeinflusst mit mehr als 12,5 % vol vorh. Alkohol). Herzlichen Glückwunsch!

Eine unabhängige Fachjury hatte Ende Juni in Oppenheim 442 Bioweine verkostet und bewertet. Rund 80 Öko-Weingüter hatten sich in diesem Jahr mit ihren Weinen um die Auszeichnung beworben.

 

Siehe auch:

www.ecovin.de

www.baldaufwein.de

 


22. Mai 2022

Komma,nix feiert Premiere

München. Im Rahmen der FRANK & FREI Frühjahrspräsentation in München feierte das jüngste Kind der FRANK & FREI Winzerinnen und Winzer Premiere. Zum ersten Mal wurden die Gäste im „Lump, Stein und Küchenmeister“ (Alter Hof) mit ‚Komma,nix‘ begrüßt und durften ihr Urteil zu dem neuen Produkt abgeben.

Komma,nix ist der neue, alkoholfreie Wein von FRANK & FREI. Fruchtig-frisch mit einer feinen, animierenden Säure und einer saftigen, zarten Süße ist er genau richtig für die Anlässe, bei denen alkoholfreie Alternativen gefragt sind.

„Ich freue mich sehr über das im Allgemeinen doch sehr positive Urteil der Gäste. Es gab natürlich welche, die einen alkoholfreien Wein komplett abgelehnt haben. Aber es gab auch sehr viele Besucherinnen und Besucher, die total begeistert waren, wie gut Komma,nix schmeckt“, berichtet FRANK & FREI Geschäftsführer Gerald Baldauf (Ramsthal).

Für Komma,nix wurden ganz gezielt Weine von verschiedenen Rebsorten ausgewählt und zu einer perfekten Cuvée zusammengestellt. Die Entalkoholisierung erfolgte mittels Umkehrosmose.

Ab sofort ist Komma,nix in den FRANK & FREI Weingütern für 8,50 € erhältlich.


Fotos: FRANK & FREI

20. Mai 2022

Neues von FRANK & FREI

Es gibt Neues von FRANK & FREI! Am Sonntag, 22. Mai 2022, in München wird das Geheimnis gelüftet! Seid dabei! Wir freuen uns auf euch!


Was verbirgt sich wohl hinter der schwarzen Folie?

22. März 2022

Es wird gefüllt!

Während draußen die Sonne grandios scheint, sind unsere FRANK & FREI-Winzerinnen und Winzer gerade dabei, den neuen Jahrgang abzufüllen. In einigen Weingütern ist der 21er FRANK & FREI Müller-Thurgau bereits gefüllt, bei den anderen Betrieben dauert es nicht mehr lange. Somit ist der neue Jahrgang bald in allen Weingütern erhätlich. Schaut einfach mal auf die Websites der Betriebe oder kommt einfach vorbei!
 

Der 21er FRANK & FREI Müller-Thurgau wird jetzt gefüllt. (Foto: FRANK & FREI)

25. Februar 2022

Viele Pläne für 2022

Sommerhausen. Im Weingut Artur Steinmann trafen sich Ende Februar alle FRANK & FREI-Winzer*innen zu einem konstruktiven Austausch untereinander. Neben den Berichten aus den Betrieben und dem Weinjahrgang 2021, der in Kürze gefüllt werden soll, stand auch die Veranstaltungsplanung auf der Tagesordnung.

Durch die aktuellen Lockerungen positiv gestimmt, soll am Sonntag, 22. Mai 2022, die "FRANK & FREI-Frühjahrspräsentation" in München stattfinden. Der Ticketshop auf der Website ist aktiviert. Alle Tickets, die bereits für die Herbstpräsentation im November 2021 erworben worden sind, behalten ihre Gültigkeit und die Gäste müssen nichts mehr unternehmen.

Außerdem wird es nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr am Freitag, 12. August 2022, eine Neuauflage von „FRANK & FREI Vibes“ auf dem Bürgerbräu-Gelände in Würzburg geben. 


Die Jahresplanung steht! (Foto: Gabriele Brendel)

29. Januar 2022

Jungweine sind klasse

Mainstockheim.  Ende Januar stand im Winzerhof Burrlein (Mainstockheim) die zweite FRANK & FREI-Jungweinverkostung auf dem Programm. Die Müller-Thurgau-Weine der dreizehn Weingüter präsentierten sich dabei bereits klasse. Ein wenig Geduld ist aber noch angesagt. Ende Februar erfolgt zunächst die dritte gemeinsame Jungweinverkostung. Ab April wird der 2021er Jahrgang vom FRANK & FREI Müller-Thurgau dann erhältlich sein.

 


Foto: Florian Engelmann

04. Januar 2022

Zahlreiche Medaillen für FRANK & FREI-Weingüter

Würzburg.  Bei der Fränkischen Wein- und Sektprämierung 2021 erhielten unsere FRANK & FREI-Winzer 56 Gold-, 26 Silber- und fünf Bronzemedaillen!

Außerdem konnten sie sich mit ihren Weinen mehrfach unter den Top 10 der Weinprämierung platzieren: So sicherte sich der 2019er Stettener Stein Silvaner Qualitätswein vom Weingut Baldauf (Ramsthal) eine Top-10-Platzierung bei den fränkisch-trockenen Silvanern. Bei den trockenen Silvanern gelang es dem 2020er Silvaner VDP.Gutswein vom Weingut Michael Fröhlich (Escherndorf). Bei den anderen trockenen Weißweinen konnten sich der 2019er Eibelstadter Kapellenberg Riesling Kabinett vom Weingut Max Markert (Eibelstadt) und der 2019er Mainstockheimer Hofstück Riesling Kabinett vom Winzerhof Burrlein (Mainstockheim) unter den Top 10 platzieren. Ergänzt wird das gute Ergebnis von einem 2018er Eibelstadter Mönchsleite Domina Qualitätswein vom Weingut Max Markert, der zu den Top 10 bei den Rotweinen zählt.

Für das Weingut Baldauf gab es außerdem noch ein Sahnehäubchen obendrauf. Für seine herausragende Weinqualität wurde es mit dem Ehrenpreis des Landkreises Bad Kissingen ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! 

 


Ausgezeichnete Frankenweine 2021/22. Foto: Haus des Frankenweins

24. Dezember 2021

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünschen die FRANK & FREI-Weingüter!


Am Ende eines außergewöhnlichen Jahres war bei FRANK & FREI Weinwichteln angesagt. (Foto: Florian Engelmann)

23. Dezember 2021

Das Beste zum Schluss: Eiswein!

Gleich vier Frank & Frei-Betriebe haben dieses Jahr auf Eiswein gesetzt und sind für ihren Mut und ihre Risikobereitschaft belohnt worden. Die Weingüter Burrlein, Leininger, Meintzinger und Artur Steinmann haben kurz vor Weihnachten bei Tiefsttemperaturen bis zu -11 °C die edelsüße Kostbarkeit in ihre Keller gebracht.


Am 22.12. ging es in den frühen Morgenstunden raus in die Weinberge. (Foto: Weingut Meintzinger)

20. Dezember 2021

Erste FRANK & FREI-Verkostung des neuen Jahrgangs

Escherndorf.  Zur ersten Verkostung des FRANK & FREI-Jahrgangs 2021 trafen sich die FRANK & FREI’ler im Dezember - unter Einhaltung der Corona-Regeln - im Weingut Michael Fröhlich in Escherndorf. Gemeinsam mit Fachberater Hermann Mengler (Bezirk Unterfranken) wurden die Rohlinge verdeckt verkostet und bewertet. Der erste Eindruck ist sehr vielversprechend! Es folgen noch zwei weitere Verkostungen mit allen Gruppenmitgliedern bevor die FRANK & FREI-Weine auf die Flaschen gefüllt werden. Ab April 2022 wird der FRANK & FREI Jahrgang 2021 dann erhältlich sein.    


Verkostung der FRANK & FREI-Jungweine im Weingut Michael Fröhlich. (Foto: Florian Engelmann)

Termine

01. Dezember 2022

Weinpräsente-Ausstellung im Weingut im Löwen

Im Weingut im Löwen finden Sie im Dezember eine große Auswahl an Präsenten rund um den Wein.

 

Infos:

Weingut im Löwen, Gerhard Stich               

Freudenberger Str. 73

63927 Bürgstadt

Fon 09371 5705

Fax 09371 80973

info@weingut-stich.de

www.weingut-stich.de

 


NACHRICHT AN UNS
Haben Sie Fragen und Wünsche rund um Frank & Frei? Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.

KONTAKTDATEN
Frank & Frei GbR
Hauptstr. 42
97729 Ramsthal
Tel. 09704 - 1595
Fax 09704 - 7655
Mail: info@frank-und-frei.de